Postkartenaktion 2017

 

Ein praktisches Instrument, um im Vorfeld der Bundestagswahl Kontakt mit den MdBs und den Kandidierenden aufzunehmen, ist unsere Aktionspostkarte zur Bundestagswahl 2017! Damit könnt ihr die Politiker*innen in euren Wahlkreisen direkt um Stellungnahmen zum Bundeswehrmandat für Syrien und zu zivilen Alternativen bitten und so - wenn ihr wollt - einen Dialog zu diesen Fragen starten.

Idealerweise schickt ihr die Postkarten bis spätestens zum 24. September 2017, dem Tag der Bundestagswahl, an die Kandidierenden aller Parteien in eurem Wahlkreis (oder zumindest an alle, die ihr für dialogfähig haltet). Das kostet euch bei im Durchschnitt fünf Kandidierenden pro Wahlkreis (CDU/CSU, SPD, Linke, Grüne, FDP, ggf. weitere) fünf mal 0,45 Euro - und beschert euch und uns wichtige Einblicke in die Argumentation der Politiker*innen und Parteien!

Wer bei euch im Wahlkreis kandidiert und die Adressen der entsprechenden Wahlkreisbüros findet ihr am einfachsten auf www.abgeordnetenwatch.de heraus. Auf den Postkarten könnt ihr auswählen, ob die Politiker*innen nur euch oder auch uns als Kampagne antworten sollen. Falls ihr letzteres ankreuzt, bekommen auch wir die Antworten direkt ins Kampagnenbüro und können sie für unsere weitere Lobbyarbeit auswerten und nutzen. Ihr könnt die Postkarten gerne auch in größeren Mengen bestellen und in eurem Bekanntenkreis und bei Veranstaltungen verteilen.

Hier findet ihr die Postkarte zur Ansicht als PDF.

Aktionspostkarte_MF_2017